Eine Diät lässt sich besser durchhalten, wenn man es sich erlaubt, auch einmal in der Woche zu sündigen. Dies gilt für alle großen Ziele, die wir verfolgen. In einer Studie von Rita Coelho do Vale wurden Freiwillige getestet, die abnehmen wollten. Eine Hälfte befolgte eine strenge Diät und die andere Hälfte durfte einen Schlemmertag pro Woche genießen. Nach 14 Tagen war in beiden Gruppen der Erfolg ähnlich. Doch die "Schlemmer" hatten mehr Freude an der Diät, sie hatten den Eindruck, ihre Gelüste im Griff zu haben und hatten insgesamt mehr Freude am Leben. So empfehlen die Wissenschaftler, langfristige Ziele nicht verkrampft anzugehen, sondern mit genügend Flexibilität. Damit kann man länger durchhalten und kommt mit mehr Lebensfreude genauso zum Ziel. Diese Einstellung gilt für alle langfristigen Projekte, die man sich vornimmt. Man bleibt damit gesünder und schützt sich vor Burn-out.