Newsletter Januar 2014
1.2.2014

 

 

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, mann muss auch tun" (Johann Wolfgang von Goethe

Wir begrüßen Sie herzlich im neuen Jahr und wünschen Ihnen viel Glück, Gesundheit und Freude im Leben. Sowohl die klassische Homöopathie als auch die Psycho-Physiognomik brauchen viel Liebe und Geduld, um darin erfolgreich zu sein. Wir freuen uns, Ihnen dieses Jahr wieder hoch interessante und qualifizierte Weiterbildungen im Herzen von München bieten zu können. Die gesamten Termine für 2014 finden Sie auf unserer Homepage unter www.homoeocampus.de . Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder zu sehen oder kennen zu lernen.

Phosphorverbindungen in der Pädiatrie am 15./16.3.2014 mit Franz Jakob

 

Sie haben Interesse, mal ganz ungewöhnliche Mittelverbindungen kennen zu lernen? Dann sind Sie in diesem Seminar mit Franz Jakob richtig, der viele Videofälle aus seiner 20-jährigen Kinderpraxis zu weniger bekannten Phosphor-Verbindungen zeigt. Weitere Informationen und ein paar Beispielfälle aus seiner Arbeit finden Sie hier

Praxistage Psycho-Physiognomik für 2014

Mit diesem Angebot möchten wir die Gelegenheit bieten, das gelernte Wissen praktisch anzuwenden, im Thema drin zu bleiben oder auch die Psycho-Physiognomik und unsere Arbeit erst einmal kennen zu lernen. Die Termine für 2014 sind: 23.2. / 6.7. / 12.10.2014. Dieses Jahr gibt es auch noch Plätze für eine ausführliche eigene Analyse im Rahmen dieser Praxistage und Sie können diese Möglichkeit gerne auch an Ihre Bekannten und Freunde weiter leiten. Weitere Informationen finden Sie hier

Entwicklungsdiagnostik in der homöpathischen Praxis am 22./23.2. mit Birgit Pulz: 

Die enorme Nachfrage dieses Seminars führte dazu, dass wir es nochmal in München anbieten, dieses Jahr als Wochenendseminar, wobei auch hier die einzelnen Teile separat gebucht werden können. Für jeden, der Kinder in der Praxis sieht, ist dieses Seminar ein "Muß". Nirgends sonst lernen Sie so komprimierte Entwicklungsdiagnostik und bekommen viele praktische Hinweise zu Untersuchungen in der Praxis von einer erfahrenen Homöopathin. Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen! Alle weiteren Informationen finden Sie hier

Pädiatrie in der Homöopathie

Für alle, die einen Teil der beliebten Pädiatrieserie mit Tjado Galic versäumten, gibt es die Möglichkeit, dies auf Video nachzuholen. In diesem Seminar geht es um die Ohren - Mittelohrentzündungen, Tubenkatarrh, Tonsillitis. Die praktische Untersuchung des Ohres ist ebenso Bestandteil des Seminars wie natürlich wieder viele exemplarische Fälle zum Thema. Weitere Informationen finden Sie hier


 

Klassische Musik gegen Bluthochdruck  

Musik harmonisiert unsere beiden Gehirnhälften und Studien belegen, dass Musik das vegetative Nervensystem beeinflusst, die Konzentration fördert, das Immunsystem stärkt und bei Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen kann. Welche Musik wie wirkt können sie hier weiterlesen.

 

RADAR - Seminar mit Jochen Krahnefeld am 15.3.2014 

Für die Führung einer professionellen Praxis ist eine gute Falldokumentation sehr wichtig. Mit dem bewährten RADARClassic 10 können Sie viele der notwendigen Dokumentationen schnell und übersichtlich durchführen und die Qualität Ihrer Verschreibungen entscheidend steigern. Jochen Krahnefeld führt Sie in seiner strukturieren und anschaulichen Weise durch die Raffinessen und vielfältigen Möglichkeiten des Programms und am Ende hat man so viel gelernt, dass der repertoriale und homöopathische Praxisalltag deutlich besser organisiert abläuft. Weitere Informationen finden Sie hier 

Pädiatrieseminar mit Tjado Galic am 4.-6.4.2014 - Epilepsie und Bewegungsstörungen

Diese Krankheitsbilder haben Sie nicht in der Praxis? Dann kommen Sie doch und lernen was darüber und Sie werden gut gewappnet sein, wenn Sie mit solcherart schweren Diagnosen gefordert sind. Zum Abschluß der seit 2007 fortlaufenden Pädiatriereihe zeigt uns Tjado Galic Langzeitfälle und Strategien zum Umgang mit schweren Pathologien aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Was kann die Homöopathie bei Epilepsie und Beweungsstörungen leisten? Keiner kann soviel dazu sagen, wie Tjado Galic, der uns auch wieder aktuelle Informationen zur Diagnostik vortragen wird. Und Vieles was wir bei Tjado in den Pädiatrieseminaren lernen, können wir auch für die Behandlung mit Erwachsenen anwenden, denn die Homöopathie ist immer dieselbe. Weitere Informationen finden Sie hier

Buchtipp:

 

Josef Rabenbauer und Gabriele Miche: "Sich selbst erforschen". Dieses Buch zeigt auf anschauliche Weise einen Weg zu tiefer Selbsterkenntnis und Transformation. Die Selbsterforschung regt an, den eigenen Gefühlen und Wahrnehmungen auf die Spur zu kommen - mit Achtsamkeit, Geduld und einem liebevollen Blick.

Filmtipp: Für alle, die sich gerne mit Ernährung beschäftigen, hier unsere aktuelle Filmempfehlung:

"Gabel statt Skalpell".

 

HomöoCampus auf Facebook:

 

Wir sind übrigens auch auf Facebook und freuen uns, wenn Sie mal vorbei schauen und Ihnen unsere Seite gefällt.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Wintermonat und grüßen Sie herzliche aus München 

 

Ihre Erika und Christina Rau

 

 

Wenn Sie die Mail nicht mehr erhalten wollen, schicken Sie bitte eine Email an info@homoeocampus.de und wir nehmen Sie aus dem Verteiler. Gerne können Sie diese Nachricht auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter leiten. Sollten sie diese Information irrtümlich erhalten, dann informieren Sie bitte den Absender.