Newsletter Februar 2014
7.2.2014

 

 

"Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schafft du das Unmögliche" (Franz von Assisi) 

Dieses Jahr zeigt uns Tjado Galic am Ende der Pädiatriereihe, wie wir in Situationen, die hoffnungslos erscheinen mit klarer homöopathischer Diagnostik noch Vieles ermöglichen können, wenn wir uns mit diesen Themen auseinander setzen und uns in das Fallmanagement schwerer Pathologien wagen. 

Schwer kranke Kinder mit Tjado Galic im November 2014

Das Aprilseminar entfällt, dafür gibt es im November ein 4-tägiges Kompaktseminar, in dem Kinder mit Epilepsie, Hirnanlagedefekten, angeborenen Herzfehlern und Syndromkinder behandelt werden. Dieses Seminar erfordert umfangreiche Vorbereitungen, weswegen wir um Anmeldung bis Mai bitten. Weitere Informationen finden Sie hier

Phosphorverbindungen in der Pädiatrie am 15./16.3.2014 mit Franz Jakob

 

In diesem Seminar stellt uns Franz Jakob ungewöhnliche Mittelverbindungen aus seiner Praxis vor. Er zeigt uns exemplarische Videofälle aus seiner 20-jährigen Kinderpraxis und ermutigt uns, einen Blick über den Tellerrand der häufigen Verschreibungen zu wagen. Weitere Informationen und ein paar Beispielfälle aus seiner Arbeit finden Sie hier

Praxistag Psycho-Physiognomik am 23.2.2014

Mit diesem Angebot bieten wir die Möglichkeit, das gelernte Wissen praktisch anzuwenden, im Thema drin zu bleiben und Kollegen aus der Ausbildung wieder zu sehen. Sie können an diesen Tagen aber auch die Psycho-Physiognomik und unsere Arbeit erst einmal kennen lernen.  Weitere Informationen finden Sie hier

Entwicklungsdiagnostik in der homöpathischen Praxis am 22./23.2. mit Birgit Pulz: 

Für dieses Seminar gibt es nur noch wenige Plätze. Nutzen sie noch die Gelegenheit, mit einer erfahrenen Homöopathin komprimierte Entwicklungsdiagnostik zu lernen mit vielen praktische Hinweisen zu Untersuchungen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier

Psycho-Physiognomik-Ausbildung 

Haben Sie Lust, mehr über sich selbst und über Ihre Mitmenschen zu erfahren? Wollen Sie wissen, wie Ihr Gegenüber denkt? Dann lassen Sie sich ein in ein intensives Jahr der Wahrnehmungsschulung und beginnen Sie mit uns im April die nächste Psycho-Physiognomik-Ausbildung. Alle Informationen dazu finden Sie hier

RADAR - Seminar mit Jochen Krahnefeld am 15.3.2014 

Eine gute Falldokumentation ist für eine professionelle  Praxisführung sehr wichtig. Mit dem bewährten RADARClassic 10 können Sie viele der notwendigen Dokumentationen schnell und übersichtlich durchführen und die Qualität Ihrer Verschreibungen entscheidend steigern. Jochen Krahnefeld führt Sie in seiner strukturieren und anschaulichen Weise durch die Raffinessen und vielfältigen Möglichkeiten des Programms und am Ende hat man so viel gelernt, dass der repertoriale und homöopathische Praxisalltag deutlich besser organisiert abläuft. Weitere Informationen finden Sie hier 

Medizinisches Repetitorium:

Wer seine medizinisch-physiologischen Kenntnisse im Bereich Schilddrüse gerne auffrischen möchte ist hier (http://www.meditorium.de/) genau richtig!

Die Podcasts sind zwar im Allgemeinen so gestaltet, dass sie der Examensvorbereitung dienen, allerdings lohnen sich besonders die Schilddrüsen-Podcasts auch so auf jeden Fall!

 

Multiple-Sklerose-Seminar mit Norma Gäbler am 10./11.5.2014

 

Schon heute möchten wir Sie auf dieses einmalige Seminar mit Norma Gäbler hinweisen, die eine Fachfrau für dieses Krankheitsbild ist. Das Seminar wird so aufgebaut sein, dass Interessierte und Betroffene den ersten Tag besuchen können, um Informationen zur Krankheit, zu Hintergründen und Klinik von einer Homöopathin zu hören. Der zweite Tag ist dann ein reiner Kasuistiktag für Homöopathen. Weitere Informationen erhalten Sie hier 

 

Wissenswert:

 

Winzige Plastikkügelchen in alltäglichen Produkten wie Zahncremes, Duschgels, Peelings etc. gelangen über das Abwassen in die Umwelt, sind in der Luft zu finden und bereits im Trinkwasser und Honig. Aufklärung und bewusstes Einkaufen sind wichtig. Hier dr Link zu weiteren Informationen der ARD-Sendung:  hier

 

Filmtipp:

 

98% aller Kinder kommen hochbegabt zur Welt. Nach der Schule sind es nur noch 2%. Was läuft da in unserem Bildungssystem falsch? Weiterlesen hier

 

HomöoCampus auf Facebook:

 

Wir sind übrigens auch auf Facebook und freuen uns, wenn Sie mal vorbei schauen und Ihnen unsere Seite gefällt.

 

Herzliche Grüße aus München 

 

Ihre Erika und Christina Rau

 

 

Wenn Sie die Mail nicht mehr erhalten wollen, schicken Sie bitte eine Email an info@homoeocampus.de und wir nehmen Sie aus dem Verteiler. Gerne können Sie diese Nachricht auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter leiten. Sollten sie diese Information irrtümlich erhalten, dann informieren Sie bitte den Absender.